Geschrieben am

Flammenbaum (Delonix regia)

Flammenbaum

Der Flammenbaum erreicht in unseren Breiten eine Höhe von drei bis zehn Metern. Er präsentiert einen glatten Stamm von grauer bis bräunlicher Farbe. Außerdem entwickelt der Flammenbaum bei rechtzeitigem Schnitt eine weit ausgefächerten halbkugeligen Krone. Der Flammenbaum besitzt wunderschöne wechselständige Zweige mit Federblättern. Die Blüten bestehen aus fünf spachtelförmigen Blütenblättern von intensiv flammenroter Farbe. Die Blütezeit ist ab Mai bis Oktober. Seine Blüte erscheint

... weiterlesen

Geschrieben am

Kornblume (Centaurea cyanus)

Kornblume

Herkunft und Aussehen der Kornblume (Centaurea cyanus)

Die Kornblume mit ihren blauen bis violetten Blütenkörben dürfte den meisten im deutschen Sprachraum bekannt sein. Auch wenn die Pflanze mit dem botanischen Namen Centaurea cyanus in den letzten Jahren wieder etwas häufiger anzufinden ist, steht sie immer noch unter Naturschutz. Mit wenig Aufwand lässt sich die Kornblume auch auf dem Garten oder auf dem Balkon anbauen. Das Vorkommen der Kornblume lässt sich grob auf Westasien und Europa zusammenfassen. Die Pflanze mit den wunderschönen

... weiterlesen

Geschrieben am

Trompetenbaum (Catalpa bignonioides)

Trompetenbaum

Herkunft und Aussehen des Trompetenbaum

Der Trompetenbaum wächst in den Regenwäldern von Argentinien, Paraguay, Brasilien und anderen südamerikanischen Ländern. Er ist ein immergrüner Baum mit roten oder violetten Blüten. In manchen Gegenden kann er bis zu 700 Jahre alt werden. Geerntet wird der innere Teil der Rinde. Der Rest der Rinde sollte nicht verwendet werden, da er nicht so wertvolle Wirkstoffe enthält. Nach der Ernte wächst die Rinde des Trompetenbaums relativ schnell wieder nach. Der Baum erleidet also keinen dauerhaften

... weiterlesen

Geschrieben am

Japanischer Ahorn

Japanische Ahorn

Der Japanische Ahorn (Acer japonicum) ist ein kleiner Baum oder auch Strauch, der wie der Name schon denken lässt, aus Japan stammt. Er kann bis 10 Meter hoch werden. Auffallend ist die Herbstfärbung. Die Blätter wechseln dann die Farben, werden leuchtend gelb, orange und rot. Die Blüten des japanischen Ahorns sind zwar nicht groß, aber sie fallen trotzdem auf. Es sind Trugdolden (10 bis 15 Blüten, lang gestielt). Die Blüten haben purpurrote Kelch- und rosa Kronblätter. Zwei weitere Besonderheiten

... weiterlesen

Geschrieben am

Zierlauch

Zierlauch

Fakten über das Zierlauch

Der Zierlauch gehört zu den beeindrucktesten Zwiebelgewächsen. Ob man sich für die gigantischen Blütenbälle des „Riesenlauchs“ entscheidet oder eher für den niedrigen Sternkugellauch, jede Art hat so ihr ganz spezielles und meist auffälliges Aussehen. Die Pflege ist nicht kompliziert. Die Zwiebel und den Schnittlauch kennt jeder Hobbygärtner. Aber die wenigsten haben eine Vorstellung davon, wie groß die Gattung Lauch eigentlich ist. Weltweit gibt es mindestens 800 verschiedene Arten

... weiterlesen

Geschrieben am

(Regenbogen) Rose

(Regenbogen) Rose

Allgemeines über die (Regenbogen) Rose

Die Geschichte der Rosen geht bis in das Jahr 1600 vor Christus zurück. Dabei haben die damaligen und auch die heutigen Wildrosen mit den heute gezüchteten Edelrosen nicht mehr viel gemeinsam. Heutzutage gibt es viele verschiedene Farben und Rosenarten. Seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts ist die Rosenzüchtung ein sehr beliebtes Hobby. Es vergeht kein Jahr, in welchem nicht neue Rosenarten und Farben entstehen. Mittlerweile gibt es auch Rosenarten, die gegen bestimmte Krankheiten resistent

... weiterlesen

Geschrieben am

Pfauenstrauch

Pfauenstrauch

Wissenswertes zum Pfauenstrauch

Der bis zu 2 Metern hohe, immergrüne Pfauenstrauch, auch ‚Stolz von Barbados‘ genannt, zählt zu den schönsten und blühwilligsten Ziersträuchern und lässt sich bei uns als schnellwachsende Kübelpflanze heranziehen. Er bildet doppelt gefiederte Blätter aus, seine Blütenfarbe variiert zwischen gold-orange und rot mit goldgelbem Rand. Die überaus attraktiven Blütentrauben verzaubern mit langen, leuchtendroten, aus den Einzelblüten heraushängenden Staubgefäßen. In einem Gewächshaus

... weiterlesen

Geschrieben am

Parfümbaum – Cananga odorata

Parfümbaum

Der Parfümbaum – ein Poträt

Von der botanischen Zuordnung her gehört der Parfümbaum (Ylang-Ylang) der Pflanzenfamilie der Annonen Gewächse an. Jede dieser Pflanzen mit ihrem reichlichen Duft ausströmenden Blüten besteht aus neun gelblich-weißen Blütenhüllblättern in langer Zungenform mit leichter Drehung. Der Durchmesser einer einzelnen Blüte beträgt etwa 8 cm. Die kräftig grünen, 10 cm langen, glänzenden Blätter besitzen eine ovale Form, die spitz ausläuft. Sie sitzen in wechselständiger Anordnung an den

... weiterlesen

Geschrieben am

Palisanderbaum

Palisanderbaum

Herkunft und Aussehen des Palisanderbaums

Aus dem Hochland Argentiniens hat der Palisanderbaum (Jacaranda mimosifolia) mit seinen wunderschönen blauen Blüten und farnähnlichen Fiederlaub die ganze Welt erobert. Der Palisanderholzbaum ist ein wunderschön blühender Baum, der mit seiner Größe von bis zu 12 Metern und seinen blauen Blüten, von vielen Hobbygärtnern als sehr imposant wahrgenommen wird. Aus diesem Grund wird der Baum auch vorwiegend sehr gerne als Zierpflanze in privatem Bereich gehalten. Heute zählt der Palisanderbaum

... weiterlesen

Geschrieben am

Pampasgras – bunter Sichtschutz

Pampasgras

Was ist Pampasgras?

Das Pampasgras gehört zur Gruppe der Ziergehölze und besticht durch seine unangefochtene Größe. Je nach Sorte können unterschiedliche Wuchshöhen von bis zu 3 Metern erreicht werden und auch der Blütenstand kann wunderschöne Verfärbungen annehmen. Das am weiteste verbreitete Pampasgras ist cremefarben, wobei auch silberne oder rötlich schimmernde Blüten sehr edel aussehen können. Mit diesem speziellen lila Pampasgras Samen, werden Sie sicherlich einen guten Eindruck in Ihrer Nachbarschaft

... weiterlesen